"Schürzenjägerzeit" im Steinhof Duisburg-Huckingen

 

Hey zusammen, ich bin Brigitte, als Kind habe ich schon mit meinen Eltern die Zillertaler Berge kilometerweit und vor allem hoch hinaus erwandern dürfen. Heute wandere ich immer noch auf den Spuren meiner Kindheit durchs Tal und fühle mich dabei sehr verbunden.

 

Am Samstag dem 21.3.15 machte ich mich mit meinem Rainer auf zum Schürzenjäger Konzert in den Steinhof nach Duisburg. Für uns ein Heimspiel, da wir aus Mülheim-Ruhr nicht weit anreisen mußten ( 20 Min.)

Nach 2 gesehenen Sommer-Specials der SJ in der Duisburger Innenstadt waren meine Erwartungen groß, jedoch auch die Sorge das die Veranstaltung aus der Erfahrung heraus für meine Ohren zu geräuschintensiv werden könnte. Dieses bestätigte sich nur kurzzeitig.

 

Zuerst einmal ein großes "Dankeschön" an den Veranstalter der ein großes Event aus diesem Konzert machte und keine Kosten scheute zu Beginn dieses schönen Abends auch einen Harley Club mit ihren Maschinen unter den großen Augen des Publikums einfahren zu lassen.

Selbst die Schürzenjäger wirkten sehr überrascht darüber und freuten sich tierisch.

 

Danach folgte ein über 2,5 Std dauerndes non stop Konzert mit allen bekannten Hits der "Alten Schürzenjäger Garde", bis hin für die ganz Harten unter allen  Anwesenden,  Austober von ACDC und Queen. Auch mein geliebtes "Lola" der Kinks wurde verrockt und metallt.

Großartig!!! Ich hatte meinen Spaß damit. Und wem schaden ein bischen Cover Musik wenn man so fleißig "Alpenhits" rockt.

 

Noch zu erwähnen wäre das sehr nette und textsichere Puplikum das dem Konzert zu einem glanzvollem Abend verhalf.

Nachdem endlich, nach sehr intensiver Forderung das Schürzenjäger Lied erklungen war, war auch das Konzert hiermit zu Ende, es

wurden wie immer für diejenigen die noch keine Autogramme hatten, ich glaube das waren die Wenigsten der eingefleischten Gemeinde,

fleißig der Stift geschwungen.

Anschließend kam es noch für uns zu einem lässigen Gespäch mit dem äußerst gut aufgelegten, lockeren und sympatischen Stevy. Er wirkte voll endspannt und das nach so einem Hammer Konzert.

 

Rund um war alles gelungen eben!

 

Ich glaube es beruht auf Gegenseitigkeit wenn man Facebook Glauben schenken kann, das die SJ bestimmt ein nächstes Mal in Duisburg einplanen werden.

Wir hatten viel Spaß an diesem Abend und grüßen auf diesem Weg Iris, Tom, Michael und seine Freunde sowie den Fanclub aus Melle mit denen wir zusammen an einem Stehtisch standen.

 

in diesem Sinne Hey MannSpitze                    liebe Grüße eure Brigitte